Mads Pankow

Zufalls-CV wird generiert...

Mads Pankow ist Publizist und Kommentator des digitalen Wandels. 

Er hält europaweit Vorträge zu Künstlicher Intelligenz und Gesellschaft. Dabei interessieren ihn Fragen von maschinellem Bewusstsein über die Automatisierung von Arbeit und Staat bis hin zu KI in Kunst und Kultur. 

In TV, Radio und Print ist er als „Netzexperte“ (ARD-Alpha) und „Technikphilosoph“ (DER SPIEGEL) gefragt. 

Er ist Gründer der Zeitschrift für Gegenwartskultur „Die Epilog“ und war von 2013 bis 2018 ihr Herausgeber. 

2014 bis 2019 organisierte er jährlich das „Digital Bauhaus“, eine internationale Boutiquekonferenz an der Schnittstelle zwischen Technologie, Design und Gesellschaft in Weimar. 

Seit 2021 ist er regelmäßig im Podcast „Mensch, Maschine!“ zu hören. 

Er hat in Marburg, Malmö und Weimar Medien-, Kultur- und Organisationswissenschaft studiert und sich auf technikphilosophische und -soziologische Fragen spezialisiert. 

Zuletzt unterrichtete er als Gastdozent das Seminar „Automatische Gesellschaft“ an der Europa-Universität Viadrina. 

Referenzen

Podcast

Mensch, Maschine! Seit März 2021

„Mensch Maschine!“ ist ein technikphilosophischer Podcast zum Thema Künstliche Intelligenz, Mensch und Gesellschaft.
menschmaschine.org

MLP

ChatGPT&Co — die Zukunft der Finanzberatung? 23. Februar 2024

Vortrag: Chatbots, die einfachste Fragen nicht verstehen und Alexa, die immer die falsche Musik abspielt — es war schon fast zum Volkssport geworden, sich über die nicht ganz so smarten Assistenten lustig zu machen. Das hat sich mit der Veröffentlichung aktueller Sprachmodelle wie ChatGPT & Co radikal geändert. Auf einmal können die Computer schreiben, wie Menschen, reden, wie Menschen und Probleme lösen, wie Menschen, nur dass sie dafür viel mehr Wissen zur Verfügung haben - über uns, den Markt und die Welt. Was bedeutet das für die Finanzbranche und ganz besonders für die Beratung? Was können die Computer, was nicht und was bleibt am Ende für uns Menschen zu tun?
mlp.de

We Are Era

ChatGPT & Co — When AI talks back 21. Januar 2024

Vortrag zur Bedeutung von LLMs für Kommunikation und Marketing
www.weareera.com

Berufsbildungswerk der Versicherungswirtschaft

Smart durch Assistenten — Künstliche Intelligenz in der Bildung (Vortrag) 7. Dezember 2023

ZKM | Zentrum für Kunst und Medien

KI auf der Couch – Surrealistische Fragen an das künstliche Unbewusste 25. November 2023

Teilnehmer einer Podiumsdiskussion mit den Traumforscherinen Dr. Brigitte Holzinger und Dr. Hannah Steurer sowie CC-Veteranin und Theatermacherin Tina Lorenz über das künstliche Unterbewusste und Maschinensurrealismus.
zkm.de

Wohnungsbaugenossenschaften Deutschland e.V.

ChatGPT & Co — Wie LLMs die Kommunikation verändern 23. November 2023

Trend Forum

Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit (Vortrag) 7. November 2023

Keynote beim Spectaris TrendForum 2023
spectaris-trendforum.de

Universität Ulm

Künstliche Kreativität – Genie aus dem Automaten? 28. September 2023

Die Maschinen werden kreativ. Längst produzieren sie nicht mehr nur Texte, Melodien und Bilder in allen erdenklichen Stilrichtungen. Sie optimieren auch eigenständig Schaltkreise, entwickeln eigene Patente und beweisen mathematische Hypothesen.Dafür sind oft nicht einmal neuronale Netze nötig. Künstliche Kreativität besteht meist aus wenigen Codezeilen. Trotzdem ist sie oft assoziativer, radikaler und effizienter als ihr menschliches Vorbild. Aber macht sie das schon originell?
akademie.zawiw.de

Telekom MMS

ChatGPT — Wie denkt die KI? 7. September 2023

Neue Anwendungen, wie ChatGPT und Midjouney haben die Künstliche Intelligenz auf Augenhöhe mit dem Menschen gehoben. Sie kreieren auf Anweisung Texte und Bilder mit beliebigem Stil und Inhalt, besser als wir es selbst könnten. Müssen wir uns nun Sorgen um unsere Arbeitsplätze machen? Werden die Maschinen uns ersetzen? Wie sieht die Arbeitswelt in Zeiten menschenähnlicher KI aus? Um diese Fragen zu beantworten, steigen wir ab in die Tiefen der Technologie. Wir wollen verstehen: Wie funktioniert KI, was kann sie, was wird sie können und was wird am Ende für uns zu tun bleiben?

Bayerischer Rundfunk

Theo.Logik Künstliche Intelligenz (Interview) 15. Mai 2023

Interview zum Verhältnis von Künstlicher Intelligenz und Demokratie, schwindender Wahrheiten und Staats-KI.
www.br.de

Bundesministerium für Bildung und Forschung

eQualification 2023: All Hands on Deck (Konferenzzusammenfassung) 9. Mai 2023

Zusammenfassung des Tages und Einordnung des Förderprogramms „Digitale Medien in der Beruflichen Bildung“ in den aktuellen Stand technischer Entwicklungen.
equalification.de

Staffbase VOICES

ChatGPT & Co — Wie LLMs dieKommunikation verändern (Vortrag) 4. Mai 2023

Vortrag zur Funktionsweise von Large Language Models und ihr zukünftiger Einfluss auf unsere Art zu kommunizieren.
www.google.com

EssilorLuxottica INNOVATION DAY

Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit (Vortrag) 25. April 2023

Vortrag zu generativen KIs wie Midjourney, inkl. kollaborativem Bildergenerieren live auf der Bühne.
www.optikum.at

rbb

Macht künstliche Intelligenz den Menschen überflüssig? (Interview) 11. Februar 2023

Radiointerview
www.rbb-online.de

Tagesspiegel Background

Was uns ChatGPT über die Zukunft der Arbeit verrät (Artikel) 21. Dezember 2022

Die neueste Generation der smarten Assistenten generiert selbstständig Antworten auf alle Fragen, schreibt Zusammenfassungen, Zeitpläne, Berichte und sogar Gedichte. Doch auch diese KI hat Grenzen. Dennoch können wir von ihr lernen, wie wir in Zukunft mit Maschinen zusammenarbeiten werden.
background.tagesspiegel.de

Tagesspiegel

Die SMS wird 30 Jahre alt: Wie werden wir in Zukunft kommunizieren? (Artikel) 16. Dezember 2022

Die Kurzmitteilung hat den menschlichen Austausch revolutioniert. Doch die Ära der Textnachricht neigt sich dem Ende entgegen. Drei Fachleute erklären, was folgen könnte.
www.tagesspiegel.de

Europa-Universität Viadrina

Automatische Gesellschaft — Wie verändern Algorithmen Arbeit und Organisationen? (Seminar) Sommersemester 2022

Seminar zum Thema Zukunft der Arbeit und Organisation in einer zunehmend algorithmisierten Gesellschaft.
www.wiwi.europa-uni.de

Deutsches Hygienemuseum Dresden

Datendemokratie im Zeitalter Künstlicher Intelligenz (Gespräch) 30. Juni 2022

Podiumsgespräch mit Paul Nemitz und Debora Weber-Wulff über „Demokratie und Freiheit im Zeitalter künstlicher Intelligenz“.
www.dhmd.de

Futurium

Open Lab: Mensch vs. Maschine - wer ist kreativer? (Vortrag) 26. Mai 2022

Vortrag und Workshop zum Thema „Künstliche Kreativität“ zusammen mit Miriam Yasbay.
futurium.de

WASTED

Portfolio Royale: Können Maschinen denken? (Gespräch) 1. März 2022

Langes Gespräch zum Vergleich von menschlichem Denken und maschinellem Operieren, Selbsterkenntnis bei Tieren und handelnden Algorithmen.
wasted.de

Bayerischer Rundfunk

Was wenn die Künstliche Intelligenz übernimmt? (Interview) 16. Februar 2022

Tagesspiegel BACKGROUND

Wie Angst vor KI die Demokratie gefärdet (Artikel) 16. Juli 2021

Staaten wie China setzen Automatisierung und Algorithmen schon vielfach ein, um unter der Bevölkerung für Recht und Ordnung zu sorgen. In westlichen Demokratien würde das aus vielerlei Gründen nicht funktionieren – und die Demokratie gefährden. Doch die wird auch gefährdet, wenn der Staat KI aus purer Angst nicht einsetzt.
background.tagesspiegel.de

Carta

Der Roboterstaat: warum die Angst vor KI unsere Demokratie gefährdet (Artikel) 11. Juli 2021

Lernende Maschinen können nicht ersetzen, was menschliche Urteile zu leisten imstande sind. »Künstliche Intelligenz« sollte daher gleichermaßen demokratisch und humanistisch eingehegt werden.
carta.info

ZKM: Zentrum für Kunst und Medien

FutureWork (Podiumsdiskussion) 17. September 2021

Podiumsdiskussion zum Thema Zukunft der Arbeit zusammen mit Nataša von Kopp, Lars Schmeink und Prof. Dr. Lilian Haberer. Moderation: Dr. Sabine Maria Schmidt
arbeit2100.de

NRW Forum

Learing AI: Relax and become useless (Vortrag & Gespräch) 7. August 2021

Vortrag zur Frage: Wie sehen die Gesellschaftsentwürfe einer Gesellschaft aus, in der nicht nur ein Großteil der anspruchsvollen physischen Arbeit automatisiert wird, sondern auch der geistigen Arbeit? Also der Arbeit der Mittelklasse, der „White Collar Jobs“ und wer denkt diese Entwürfe?
www.nrw-forum.de

Die Rheinpfalz

„Liebe, Körper, Wut & Nazis“-Experiment bei digitaler „Literaturvilla“-Lesung (Rezension) 4. Mai 2021

Berliner Zeitung

Unter Markisen in der Weißen Stadt (Artikel) 29. März 2021

Das Medienkunstprojekt „Modell Berlin“ sammelt Perspektiven auf unsere Stadt, die ein angemessen disparates Bild ergeben. Diesmal: Wohnen im Weltkulturerbe.
www.berliner-zeitung.de

Leipziger Volkszeitung

„Liebe, Körper, Wut & Nazis“: Generation Selfie, ohne Filter (Rezension) 20. Oktober 2020

Stadt Ulm

Innovation aus dem Automaten — Können Computer erfinden? (Vortrag) 15. Oktober 2020

Vortrag zum Berblinger Jubiläum — Spirit Talks
berblinger.ulm.de

der Freitag

Alles sagen —In „Liebe, Körper, Wut & Nazis“ bleiben vier Freund*innen bewusst subjektiv (Rezension) Ausgabe 42/2020

Noizz

„Wer zwischen 16 und 20 nicht klarkommt, hat Scheißkarten für den Rest des Lebens“: Über das neue Berlin-Buch „Liebe, Körper, Wut & Nazis“ (Rezension) 6. September 2020

BR Zündfunk

Interview „Liebe, Körper, Wut und Nazis“ (Rezension) 28. August 2020

FluxFM

„Liebe, Körper, Wut & Nazis“ (Rezension) 27. August 2020

Deutschlandfunk

Corsogespräch „Liebe, Körper, Wut und Nazis“ (Interview) 21. August 2020

WDR 5

Büchersendung: „Liebe, Körper, Wut und Nazis“ (Rezension) 21. August 2020

RBB Kultur

Wer hat Angst vor Künstlicher Intelligenz? (Interview) 16. Juli 2020

Podium Esslingen

Meine Freundin, die KI — Künstliche Intelligenz in der Musik (Artikel) 28. Mai 2020

Ein Portrait von vier Künstler*innengruppen, die mit Hilfe von KI Musik machen für das Podium Esslingen 2020.
bebeethoven2020.com

Telepolis

„Digitale Schaltungen haben keinen Abstand zu sich selbst und damit kein Bewusstein“ (Interview) 27. Mai 2020

SPD Fraktion Hamburg

Die Zukunft der Arbeit (Vortrag) 14. November 2019

Vortrag zum „Festival unserer Zukunft: Könnt ja gut werden“
www.koenntjagutwerden.de

Bayern 2

„Kann Digitalisierung die Arbeit schöner machen?“ (Gespräch) 8. November 2019

Ein Gespräch mit Yvonne Hofstetter und Sybille Giel
www.br.de

Der Tagesspiegel

Künstliche Intelligenz verdrängt den Übersetzer - und nicht nur ihn (Bericht) 4. November 2019

Übersetzerfonds

Automatenlyrik — Wie kreativ ist der Computer? (Vortrag) 1. November 2019

Vortrag zum Übersetzertag des Übersetzerfonds
www.uebersetzerfonds.de

Haufe New Management

„Das Gefühl, produktiv zu sein, können viele Jobs nicht mehr geben“ (Interview) 11. Juni 2019

DGB Einblick

Ich tu' nur so: Warum wir Arbeit simulieren müssen (Artikel) 1. Juli 2019

Welche Arbeit bleibt für die Menschen übrig, wenn Maschinen und Computer immer mehr Bereiche automatisiert übernehmen? Eine Möglichkeit besteht darin, die Arbeit zu simulieren, um Beschäftigte nicht zu unterfordern und auf dem neuesten Stand des Wissens zu halten. Und: So neu ist die Idee eigentlich auch nicht.
www.dgb.de

Hygiene Museum Dresden

Die Zukunft der politischen Willensbildung (Vortrag) 4. Juni 2019

https://www.dhmd.de/veranstaltungen/kalender/veranstaltungsdetails/239/2019-06-04/

IBM

Automatisierung – Mehr als ein Hype? (Gespräch) 3. Juni 2019

Gespräch in Kooperation mit piqd
think-livestudio.com

Neue Züricher Zeitung

Ein Lob des «Workaround» – warum wir Probleme nicht lösen, sondern umgehen (Artikel) 2. Juni 2019

Computer wollen manchmal nicht wie vorgesehen. Dann hilft nur Sichdurchwursteln. Diese Fähigkeit ist in komplexer werdenden Gesellschaften zunehmend gefragt.
www.nzz.ch

Auswärtiges Amt

New skill-set for a post-human workforce (Vortrag) 29. Mai 2019

Impulsvortrag im Rahmen eines Workoshops der future affairs Konferenz im Auswärtigen Amt.aus
futureaffairs19.re-publica.com

re:publica 2019

Ich tu nur so — Warum Arbeit zur Simulation wird (Vortrag) 6. Mai 2019

Gründerszene

Was, wenn Arbeit bald nur noch eine Simulation ist? (Bericht) 6. Mai 2019

Schauspielhaus Bochum

Online bin ich wer ganz anders – Flüssige Identitäten und digitale Hemmungslosigkeit (Gespräch) 10. März 2019

Podiumsgespräch mit Tina Groll, Stephan G. Humer. Moderation: Sonia Seymour Mikich
www.schauspielhausbochum.de

CIVIS Medienkonferenz

Regime der Algorithmen: Politik in der digitalen Revolution (Vortrag) 10. Januar 2019

Bauhaus Journal

Digital Humanities - Wenn das Wissen sprechen lernt (Artikel) 2019

Die Digital Humanities könnten für die Geisteswissenschaft damit eine Chance sein, sich festzulegen, konkret zu werden, aus dem Nebel zu treten — oder sie verliert in der Diskretion, im Eindeutigen und klar Unterscheidbaren ihre Erklärungsmodelle. „Als Henning Schmidgen mir das erste Mal erzählte, dass er die Diskursanalyse digitalisieren wolle, sagte ich ihm: ‘Das können wir nicht. Aber wenn ihr die richtigen Fragen stellt, können wir Antworten liefern'“, sagt Benno Stein. Aber das war ja schon immer die Aufgabe der Geisteswissenschaften: Die richtigen Fragen zu stellen.
www.uni-weimar.de

Linkedin

30 Big Ideas für 2019: Über diese Trends werden wir nächstes Jahr sprechen (Text) 17. Dezember 2018

Bayern 2

Rasender Stillstand: Entmündigung durch Technik (Interview) 2. Dezember 2018

ARD alpha

Mads Pankow: Regiert von Algorithmen? Die Zukunft robotisierter Politik (Interview) 16. November 2018

form Magazin No. 280

Es gibt keine Grenzen — Warum wir sie dennoch brauchen (Artikel) November 2018

Grenzen haben einen schlechten Ruf. Einige wollen sie dicht machen, andere wollen sie abschaffen, nur mögen tut sie keiner. Das ist schade, denn wir brauchen Grenzen. Allein schon, um sie übertreten zu können.
form.de

Zündfunk Netzkongress

Regiert von Algorithmen — Brauchen wir den automatischen Staat? (Vortrag) 27. Oktober 2018

Bayern 2

Brauchen wir eine Kanzler-KI? (Interview) 26. Oktober 2018

ZHdK — zweiter schweizer Digitaltag

Artificial Creativity — What good is a rembrandt out of the box? (Vortrag) 25. Oktober 2018

Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband

Schreiben Roboter bald Bücher? – Mads Pankow über A.I. (Interview) 18. Oktober 2019

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Lieder von Feuer und Eis — Buchmesse Reportage (Bericht) 14. Oktober 2018

ARTS+

Lektorat: KI oder Human Touch (Gespräch) 11. Oktober 2018

Podiumsgespräch
kreativ-bund.de

aktiv — Ratgeberportal für Arbeitnehmer

Automatisierung killt keine Jobs (Interview) 20. Juli 2018

bento

Dieser Mann erklärt dir, wo du Maschinen nicht mehr von Menschen unterscheiden kannst (Interview) 8. Juni 2018

Mind The Progress

Kreative Maschinen — Wie originell ist die Technik? (Vortrag) 1. Juni 2018

Creative NRW

Hidden Values — Die Währungen der Zukunft (Gespräch) 25. Mai 2018

Podiumsdiskussion im NRW Forum
www.creative.nrw.de

Netzpiloten

„Für Originalität muss man die Welt wahrnehmen“ (Interview) 17. Mai 2018

XING Spielraum

Jobabbau durch Digitalisierung: Wie kreativ sind die Maschinen? (Interview) 11. Mai 2018

Deutschlandfunk

Corsogespräch: Bekannt, berühmt, bedeutungslos (Interview) 2. Mai 2018

Hidden Values — Die Währungen der Zukunft

Die Multiökonomie — Haushalten mit Werten und Währungen jenseits des Geldes (Publikation) Mai 2018

Sammelband mit Leonard Novy
www.creative.nrw.de

Radio Lotte Weimar

Nachgedacht - Die Kultursprechstunde: Irrelevanz (Gespräch) 11. März 2018

Edition Digital Culture 5: Roboter

Künstliche Kreativität — Was taugt der Rembrandt aus dem Automaten? (Text) März 2018

Die Maschinen werden kreativ. Längst produzieren sie nicht mehr nur Texte, Melodien und Bilder nach vorgegebenen Mustern. Sie optimieren auch eigenständig Schaltkreise, entwickeln eigene Patente und beweisen mathematische Hypothesen. Dafür sind keine Superrechner oder neuronalen Netze nötig. Künstliche Kreativität besteht meist aus wenigen Codezeilen. Trotzdem ist sie oft assoziativer, radikaler und effizienter als ihr menschliches Vorbild. Aber macht sie das schon originell?
www.digitalbrainstorming.ch

form Magazin No. 276

Der Markt will scheitern (Artikel) Februar 2018

Auf Englisch klingt es immer ganz einfach: „fail often, fail fast and fail cheap“. Scheitere dich zum Erfolg, meint Jim Estill, ein Mann, der schon als Student einen Computerhandel gründete und diesen mit Ende dreißig an die Börse brachte. Das klingt nach Erfolg, nach Scheitern eher weniger. Aber nicht jedes Unternehmen braucht ein disruptives Geschäftsmodell.
form.de

BR PULS

Netzfilter (Interview) 27. November 2017

Creative NRW

Hidden Values — Der Markt des Einzigartigen (Konferenz) 27. Oktober 2017

Konzeption und Durchführung einer Konferenz zum Thema virtuelle Währungen
www.creative.nrw.de

Zündfunk Netzkongress 17

Künstliche Kreativität — Was taugt der Rembrandt aus dem Automaten? (Vortrag) 14. Oktober 2017

Vortrag
www.br.de

Henkel

Vereinbarkeit von Familie und Beruf — Ein Blick in die Zukunft (Vortrag) 27. September 2017

Vortrag

Liganova

Künstliche Intelligenz im Retail (Vortrag & Gespräch) 31. August 2017

Vortrag und Podiumsdiskussion
liganova.com

BR2 Zündfunk

Der Zufall entscheidet: Über die Vorzüge des „Randomized Living“ (Interview) 14. August 2017

ZEIT Campus

Ich weiß nicht, ob meine Eltern Freunde haben (Artikel) 4. August 2017

Auf wen könnt ihr euch wirklich verlassen, liebe Eltern? Auf die drei Hansel, die alle halbe Jahre mal zu euch zum Abendessen vorbeikommen? (Unter Pseudonym)
www.zeit.de

BR PULS

Bilderkennung ist die größte Herausforderung (Interview) 03. August 2017

detector.fm

Folge 2: Gibt es noch einen freien Willen im Netz? (Interview) 14. Juli 2017

piqd Spezial
detektor.fm

Agora42

Endlich weitermachen — Wer keine Utopien hat, dem bleibt nur die Zukunft (Artikel) Juni 2017

ARD Radio Lab

Wir übernehmen nicht! (Hörspiel) Juli 2017

Das Hörspiel zum Magazin.
programm.ard.de

BR Puls

Netzfilter Spezial von der re:publica 2017 (Interview) 13. Mai 2017

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Automatisierung und Künstliche Intelligenz (Vortrag) 2. Februar 2017

Vortrag
www.marqueur.de

Deutschlandfunk

Corsogespräch: „Wir sind eine abgeklärte Generation“ (Interview) 03. Januar 2017

brandeins

Was will ich werden? (Interview) 2017

Interview zusammen mit Philipp Albers für die Zentrale Intelligenz Agentur
www.brandeins.de

FluxFM

Epilog VI — Generation (Interview) 2017

Agora42

Man kann alles irgendwie auf Digitalisierung zurückführen. Muss man aber nicht. (Interview) 2017

Das Netz. Jahresrückblick Digitalisierung und Gesellschaft

Klassenkampf der Roboter — Werden die Maschinen uns ersetzen? (Artikel) Dezember 2016

Migros Digital Brainstorming

Über das Zusammenleben von Mensch und Roboter (Vortrag) 19. November 2016

radioeins

Livegespräch über Robotik und künstliche Intelligenz (Gespräch) 4. November 2016

Livegespräch mit Ayad Al-Ani, Laura Krause, Heiko Sill und Mads Pankow über Robotik und künstliche Intelligenz

DER SPIEGEL

Der Technikphilosoph Mads Pankow über die Arbeitswelt von morgen (Interview) 2. September 2016

Dear Work — Experts

Über den Unterschied von Mensch und Maschine und darüber, welche Arbeiten von ihr niemals ersetzt werden können (Interview) 19. August 2016

re:publica 16

Klassenkampf der Roboter — Werden die Produktionsmittel uns enteignen? (Vortrag) 5. Mai 2016

Vortrag
re-publica.com

agenda design

Nudge! Nudge! — Was Design von der Verhaltenspsychologie lernen kann (Artikel) Herbst 2015

mit Holm Friebe
agenda.design

Europauniversität Viadrina

Lecture on Creative Collaboration (Vortrag) 15. Juni 2015

re:publica 15

Nudge! Nudge! — Was Design von Verhaltenspsychologie lernen kann (Vortrag) 05. Juni 2015

Vortrag mit Holm Friebe
re-publica.com

hr2

Das aktuelle Kulturgespräch: Mads Pankow, Herausgeber der Kulturzeitschrift „Epilog“ (Interview) 13. Mai 2016

Hannoversche Allgemeine Zeitung

Die Roboter brauchen unsere Hilfe (Bericht) 04. Mai 2016

t3n

„Aufgaben gibt es genug auf der Welt, auch mit Robotern“ (Interview) 04. Mai 2016

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Unscharfe Zeiten. In Kreuzberg trifft sich post-postmoderne Medien-Jugend (Bericht) 19. April 2016

WDR3

Wortlaut: Die Epilog — Zeitschrift für Gegenwartskultur (Rezension) Dezember 2014

Institute of Network Cultures Amsterdam

mycreativity Sweatshop — Parasite Organizations (Workshop) November 2014

Deutschlandfunk

Corsogespräch: Fundierte Betrachtungen mit Humor (Interview) 13. Mai 2014

MDR Figaro

„Klar und durchdacht“ im Mittagsmagazin (Interview) 12. Mai 2014

Hessischer Rundfunk

Die Grenzen der Witzischkeit (Interview) Mai 2014

Journal21

Schräger Titel, originelle Perspektiven (Rezension) 31. Januar 2014

Neues Deutschland

Gegen den Strich (Rezension) 30. November 2013

Deutschlandfunk

Corsogespräch: Gesellschaftswandel im Alltag (Interview) 30. Juli 2013

ZEIT ONLINE

Von Facebook zu Foucault (Rezension) 23. Juli 2013

WDR 3

Resonanzen: Die Epilog (Interview) 2013

eject II

Auf eine Pause mit der Zecke — Ein Kommentar zu Giorgio Agambens „Das Offene“ (Artikel) Juli 2012

Radio Mephisto

Die Epilog (Interview) 2013